Versuch es livekid
Teile die Seite:
Link kopieren

Warum ist ein guter Kindergarten so wichtig?

September 29, 2020 |
Kathi Gerth

Alle Eltern stellen sich früher oder später die Frage, wann ihr Kind in die Kita gehen. Doch auch die Wissenschaft schaut sich immer genauer an, was es für das Kind für Auswirkungen haben könnte, wenn es früher oder später in die Kita kommt.

Die Schlüsselrolle der frühkindlichen Entwicklung

Die Forschung am menschlichen Gehirn liefert eindeutige Beweise für die besondere Bedeutung der ersten Lebensjahre für die Entwicklung und Zukunft eines Kindes. „Durch die Entwicklungsneurobiologie verstehen wir besser, wie sich Erfahrungen im frühen Leben auf die verschiedenen Stadien der Weiterentwicklung auswirken. Eine schlechte frühe Entwicklung wirkt sich auf Gesundheit, Verhalten und späteres Lernen aus."

Die ersten Jahre der Kindheit werden als das wichtigste Entwicklungsstadium im Leben eines Menschen angesehen. Die gesunde frühe Entwicklung eines Kindes, die die physischen, sozialen, emotionalen und sprachlichen Bereiche der Entwicklung umfasst, kann sowohl die geistige und körperliche Gesundheit des Kindes, als auch die Lese- und Rechenfähigkeiten beeinflussen. 

Die Bedeutung des Vorschulalters für die kindliche Entwicklung

In dieser Zeit finden viele dynamische Entwicklungsänderungen im Bereich der physischen, sozialen, emotionalen, moralischen, kognitiven und kommunikativen Entwicklung statt. Sie alle helfen dem Kind, die Welt, sich selbst und andere Menschen besser zu verstehen, und bieten die Möglichkeit, seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche auf sozialverträgliche Weise zu erfüllen. Die eigenen Wünsche und die Anforderungen der Welt zu erfüllen und Wege zu finden, um mit diesen beiden oft gegensätzlichen Tendenzen umzugehen, ist eine der wichtigsten Aufgaben im Vorschulalter. Es ist auch eine Herausforderung für Erzieher und Erzieherinnen das Kind so zu begleiten, dass es lernt, sensibel für seine eigenen Bedürfnisse zu sein, Ziele zu setzen und Mut zu haben, diese zu erreichen, während es die Standpunkte, Bedürfnisse und Wünsche anderer Menschen versteht und respektiert. 

Was sagt die Forschung über die Bedeutung der Vorschulerziehung?

Viele Wissenschaftler auf der ganzen Welt haben die Rolle der Vorschulerziehung im Leben eines Kindes eingehend untersucht und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass durch die Vorschulerziehung oft bessere soziale Fähigkeiten vorhanden sind, Kinder oft bessere Noten erzielen und eine bessere Konzentrationsfähigkeit besitzen. 

Außerdem sind einige Forscher zu dem Schluss gekommen, dass Kinder, die Vorschulerziehung bekommen haben, in der Regel die Schule erfolgreich abschließen und ihren Bildungsweg danach mit einer Ausbildung oder einem Studium fortsetzen, generell weniger Verhaltensprobleme haben und im Jugendalter und im frühen Erwachsenenalter nicht kriminell werden. 

Interessant ist die Schlussfolgerung vieler durchgeführter Studien, dass Kinder normalerweise nicht von diesen Vorteilen aus Vorschulprogrammen profitieren, wenn die Vorschulerziehung von unerfahrenen Lehrern und in großen Gruppen durchgeführt wurde.

Die Rolle des Kindergartens

Den Eltern wird immer mehr bewusst, dass die Entwicklungsbedingungen, die sie ihren Kindern bis zum Alter von 5 bis 6 Jahren bieten, ihr zukünftiges Leben mitbestimmen. Somit sollte es das Ziel sein, genau diesen Zeitraum in der Entwicklung des Kindes zu optimieren, um ihm eine möglichst anregende und sichere Umgebung zu bieten. 

Betrachten wir den Kindergarten also nicht als einen Ort und eine Möglichkeit, ein Kind für die Stunden, die wir bei der Arbeit verbringen, zu beschäftigen. Der Kindergarten, in den wir unser Kind anmelden ist für sein weiteres Leben von großer Bedeutung. Wie aus wissenschaftlichen Untersuchungen hervorgeht, ist diese Entscheidung viel schwerwiegender als viele Eltern glauben.

Es sollte also nicht zwingend der Kindergarten sein, der am Nächsten gelegen ist, auch wenn dies durchaus praktisch ist, sondern Eltern sollten sich außerdem über die Kita, die Erzieher, das Konzept und die Philosophie des Kindergartens informieren. 

Die Vorschulerziehung hat sich enorm entwickelt, und es gibt viele unterschiedliche Ansätze, wie z. B. Kindergärten von Montessori, Waldorf, Reggio Emilia oder Kindergärten mit einem bestimmten Profi, z. B. Sprach- oder Sportprofil oder ökologisches oder religiöses Profil. 

Es lohnt sich also sorgfältig zu wählen und sich mit den Besonderheiten der verschiedenen Einrichtungen, sowie den eigenen Prioritäten und Werten auseinander zu setzen. 

Bei der Auswahl eines Kindergartens ist es also sehr wichtig, sich sowohl über die Einrichtung als auch deren Ansatz zu informieren, die Erzieher und Erzieherinnen kennen zu lernen und zu schauen, ob die Kinder als Individuum gefordert und gefördert werden und  verständnisvoll mit ihnen umgegangen wird. Denn die passende Wahl der Kita kann eine unschätzbare Investition in die Zukunft des Kindes darstellen!

Foto des Autors
Kathi Gerth
Content Manager
Teile die Seite:
Link kopieren

Lesen Sie auch

Jarek, Sonia, Izabela, Maria, Bartek